Twin Transition – Digitale Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft

2. bis 3. November 2022

  • Zielgruppe: Start-Ups, Selbständige, fachbezogene freie Berufe
  • Branche: alle Branchen sind angesprochen, mit einem Schwerpunkt auf IT-Sicherheit und Cybersecurity
  • Kosten: 500 – 1.000 Euro (abhängig von Unternehmensgröße, s.u.)

Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist die Reduktion von Emissionen zur Begrenzung der Erderwärmung auf maximal zusätzliche 1,5 Grad. Zugleich gibt es besonders in Deutschland die Herausforderung, Wirtschaft und Gesellschaft digital zu transformieren. Diese digitale grüne Wende (Twin Transition) ist Thema des diesjährigen Deutsch-Finnischen Businessforums in Hamburg am 2. und 3. November: Digitale Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft. Das Deutsch-Finnische Businessforum ist eine Plattform für den Innovations- und Ideenaustausch. Wichtige Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft beider Länder treffen hier mit innovativen finnischen und deutschen Unternehmen zusammen.

Finnland ist laut DESI-Report das digitalste EU-Land. Und es steht 2022 zum zweiten Mal in Folge auf Platz 1 im UN-Nachhaltigkeitsreport. Finnische Unternehmen punkten oft mit unkonventionellen pragmatischen Lösungen: Die finnische Firma Fluid Intelligence hat Öl zum Leasing-Produkt gemacht. Ihre Industriekunden zahlen nicht für die Ölmengen, sondern für die Produktqualität und deren Überwachung. Fluid Intelligence analysiert mit vernetzten Sensoren die Eigenschaften des Öls. Diese Lösung soll die Haltbarkeit verlängern und den Verbrauch reduzieren. Schaeffler, wichtiger deutscher Zulieferer für die Automobil-, Luftfahrt- und Maschinenbauindustrie, hat sich 2019 entschieden, ein Team für neue IoT-Produkte in Finnland anzusiedeln. Das Team schaffte es von der Entwicklung zur Marktreife des Produkts in weniger als 12 Monaten. Ein Beweis dafür, dass es in Finnland ein hochausgebildetes, gut zugängliches und effizientes Ökosystem gibt, um neue Produkte mit digitalen Anwendungen auf den Markt zu bringen. Eine technologiefreundliche Gesellschaft macht Finnland zudem zur idealen Test-Umgebung für solche neuen Anwendungen.

Viele Kooperationen zwischen finnischen und deutschen Unternehmen zeigen, dass beide Länder voneinander profitieren. Das finnische Unternehmen Neste zum Beispiel hat gemeinsam mit Lufthansa sein Biokerosin (SAF) aus Speiseöl-Abfällen erfolgreich getestet und ist zum größten SAF-Produzenten in Europa geworden. Im Automotive-Sektor hält der finnische Auftragsfertiger Valmet Automotive seit Jahren Mercedes-Benz als zufriedenen Kunden.

Zahlreiche weitere Kooperationen mit deutschen Mittelständlern machen eines klar: Deutsche Unternehmen sollten finnisches Know-how nutzen, wenn sie mit ihren digitalen und nachhaltigen Unternehmenszielen vorankommen wollen.

 

Programm

 

Mittwoch 2.11.2022

 18:00 Get-Together
  • Grußwort: Stefan Matz, Director International Investments, Hamburg Invest
  • Innovation Pitch: Pekka Harju-Autti, CEO & Founder, TreebuddyEarth
  • Keynote: Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor am Centrum für Europäische Politik
  • Buffet & Networking
 

Donnerstag 3.11.2022

Deutsch-Finnisches Businessforum
Grußworte
  • Dr. Miriam Holstein, Präsidentin der AHK Finnland
  • Anne Sipiläinen, Botschafterin von Finnland
  • Prof. Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg
Keynotes
  • Mika Lintilä, Wirtschaftsminister
  • Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Uniper
  • Dr. Franziska Brantner, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

10:35 –11:00 NETWORKING BREAK

11:00 – 12:30 Keynotes & Innovation Pitches

  • Dr. Lothar Rieth, Konzernexperte Nachhaltigkeit, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • Cargotec
  • Ecobio
  • Helmut Scherer, Managing Director & Mary Jackson, Senior UX Designer, Futurice
  • Michael Hanf, CEO, Taival Advisory
  • Petri Kokko, Managing Director Client Solution, Google Germany

12:30 – 13:30 NETWORKING LUNCH

13:30 – 15:00 Keynotes & Innovation Pitches

  • Stefan Hohm, Chief Development Officer, Dachser
  • Axel Mattern, CEO, Hafen Hamburg Marketing
  • Karin Scheibner, Project Manager, Lufthansa Group CleanTech Hub
  • Uniper
  • Business Oulu
  • Mari Kutila und Reina Waissi, Scandinavian House Hamburg

15:00 – 15:30 NETWORKING BREAK

15:30 – 16:15 Keynotes & Innovation Pitches

  • Christian Hoffmann, Energy Transformation, UPM
  • Pekka Harju-Autti, CEO & Founder, TreebuddyEarth

16:15 – 16:45 Podiumsdiskussion

17:00 Informelles Abendprogramm

Bootsrundfahrt im Hafen von Hamburg  mit Abendessen

Organisatorische Hinweise und Teilnahmebedingungen

  • Informationen zu den Veranstaltungsorten und der Buchung von Zimmern aus dem  Hotelzimmerkontingent finden Sie hier.
  • Die Anmeldung zum Event kann bis zum 19.10.2022 kostenfrei storniert werden. Danach wird die Teilnahmegebühr einbehalten. Sie können zu jederzeit eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.
  • Während der Veranstaltung wird fotografiert. Weitere Informationen zu den Richtlinien bezüglich Veranstaltungen finden Sie hier: https://ahkfinnland.de/datenschutzerklaerung
  • Die Veranstalterin AHK Finnland behält sich das Recht auf Änderungen sowie die Absage der Veranstaltung vor.
market expansion and sustainability experts